Zum Hauptinhalt springen

Die Pensionskasse kurz erklärt

Die Pensionskasse, das bedeutendste Instrument der betrieblichen Altersvorsorge in Österreich, ermöglicht dem Arbeitgeber seinen Mitarbeitern eine zusätzliche Pensionsvorsorge anzubieten. Zu diesem Zweck zahlt er laufend Beiträge an die Pensionskasse, ebenso kann auch der Mitarbeiter freiwillig Eigenbeiträge einzahlen. Die Pensionskasse verwaltet die Beiträge und veranlagt diese an den Kapitalmärkten. Ab Pensionsantritt wird das angesparte Kapital monatlich und zusätzlich zur gesetzlichen Pension ausbezahlt.

News & Aktuelles

"Wohlstand für den Ruhestand" Börsianer-Kommentar

Verantwortung für die finanzielle Zukunft zu übernehmen, zahlt sich unabhängig vom Geschlecht immer aus, dennoch haben Frauen einen höheren Aufholbedarf in…

Weihnachtsspende

3.000 Euro für das 3x21 Zentrum zur Förderung und Begleitung von Kindern mit Trisomie 21

APK Weihnachtsgrüße

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Aktuelles

APK Newsletter

APK - Newsletter zu folgenden Themen:

  • Geschäftsbetrieb der APK Pensionskasse
  • Zur aktuellen Situation auf den Kapitalmärkten

weiterlesen

Infomaterial & Downloads

Geschäftsberichte

Informationen der Finanzmarktaufsicht

Hier finden Sie wichtige Informationen sowie Downloads der Finanzmarktaufsicht für die Pensionskassen in Österreich 

Gesetze

Sämtliche Bundesgesetze können im Volltext über das Rechtsinformationssystem eingesehen werden.

Informationsbroschüren

Prämienbegünstigte Pensionsvorsorge

Für Arbeitnehmerbeiträge kann die prämienbegünstige Pensionsvorsorge gemäß § 108a Einkommensteuergesetz in Anspruch genommen werden.
Für die Geltendmachung der Prämie bitten wir Sie, das Formular „Antrag auf Erstattung der Einkommensteuer (Lohnsteuer) gemäß § 108a Einkommen­steuergesetz (EStG) 1988“ ausgefüllt und unterfertigt im Original an die APK Pensionskasse AG (an die angegebene Adresse in Linz bzw. praemienantrag@apk.at) einzusenden. Eine Ausfüllhilfe finden Sie hier.
Die Prämie wird ab jenem Kalenderjahr bei der Finanzverwaltung beantragt, in welchem der Antrag bei der APK Pensionskasse eingereicht wird und bleibt bis auf Widerruf gültig.

Eine rückwirkende Geltendmachung ist nicht möglich.