Skip to main content

Die Pensionskasse kurz erklärt

Die Pensionskasse, das bedeutendste Instrument der betrieblichen Altersvorsorge in Österreich, ermöglicht dem Arbeitgeber seinen Mitarbeitern eine zusätzliche Pensionsvorsorge anzubieten. Zu diesem Zweck zahlt er laufend Beiträge an die Pensionskasse, ebenso kann auch der Mitarbeiter freiwillig Eigenbeiträge einzahlen. Die Pensionskasse verwaltet die Beiträge und veranlagt diese an den Kapitalmärkten. Ab Pensionsantritt wird das angesparte Kapital monatlich und zusätzlich zur gesetzlichen Pension ausbezahlt.

Aktuelle Bestimmungen

Aufgrund der Empfehlungen der Bundesregierung bieten wir derzeit nur eingeschränkten Kundenverkehr an. Daher bitten wir um Kontaktaufnahme per Telefon bzw. E-Mail.

News & Aktuelles

Bürostandort Wien

Ab 9. Mai 2022 dürfen wir Sie wieder an unserem Firmensitz im ORBI Tower, Thomas-Klestil-Platz 13, 1030 Wien, begrüßen.

Aktuelle Veranlagungssituation aufgrund des Russland-Ukraine-Konflikts

Der Russland-Ukraine-Konflikt wurde in der vergangenen Woche durch die Invasion russischer Truppen auf eine neue und bisher von vielen für unmöglich gehaltene…

COVID-19 aktuelle Bestimmungen

Auf Empfehlung der Bundesregierung schränken wir unseren Kundenverkehr auf ein Mindestmaß ein.

Frühjahr 2020

APK Newsletter

APK - Newsletter zu folgenden Themen:

  • Geschäftsbetrieb der APK Pensionskasse
  • Zur aktuellen Situation auf den Kapitalmärkten

weiterlesen

Infomaterial & Downloads

Für Arbeitnehmerbeiträge kann die prämienbegünstige Pensionsvorsorge gemäß § 108a Einkommensteuergesetz in Anspruch genommen werden.
Für die Geltendmachung der Prämie bitten wir Sie, das Formular „Antrag auf Erstattung der Einkommensteuer (Lohnsteuer) gemäß § 108a Einkommen­steuergesetz (EStG) 1988“ ausgefüllt und unterfertigt im Original an die APK Pensionskasse AG (an die angegebene Adresse in Linz bzw. praemienantrag@apk.at) einzusenden. Eine Ausfüllhilfe finden Sie hier.
Die Prämie wird ab jenem Kalenderjahr bei der Finanzverwaltung beantragt, in welchem der Antrag bei der APK Pensionskasse eingereicht wird und bleibt bis auf Widerruf gültig.

Eine rückwirkende Geltendmachung ist nicht möglich.